loader image

Gesund durch den Winter

verfasst von Andrea

Ich liebe Yoga. Das Praktizieren stärkt meinem Körper und meinem Geist, um sein inneres Gleichgewicht zu finden.

26. Januar 2020

Reg den Stoffwechsel an

Um die Entschlackungs- und Regenerationsarbeit der Nacht zu unterstützen, trinkt man nach dem Aufstehen am Morgen warmes bzw. trinkheißes Wasser. Es regt den Stoffwechsel an, gleicht den Flüssigkeitsverlust der Nacht aus und vertreibt die morgendliche Trägheit.

Nasenspülung

Eine Nasenspülung mit Salzwasser befeuchtet die Nasenschleimhaut und hilft Erreger auszuspülen. Auch in der Zeit des Heuschnupfens ist dies zu empfehlen, um die Pollenanzahl in der Nase zu verringern.

Ausreichend Schlaf

Ausreichender Schlaf mit einem Rhythmus von 6 bis 8 Stunden hilft dem Körper in der Nacht zu regenerieren und neue Kraft zu schöpfen. Das individuelle Schlafbedürfnis muss jeder für sich selbst bestimmen. Allerdings ist sowohl zu viel, als auch zu wenig Schlaf nicht optimal.

Ayurvedische Gewürzmich
Photo by Tim Foster on Unsplash

Rezept für eine „Ayurvedische Gewürzmilch für einen erholsamen Schlaf“

Zutaten: 200 ml Bio-Milch, 1Tl Ashwagandha, 1 Prise Muskat (frisch), 6 Safranfäden, etwas Zimt und Kardamom.

Stärke dein Immunsystem

Unsere Verdauung ist ebenfalls sehr wichtig für unser Immunsytem. Ayurveda empfiehlt Mahlzeitpausen für einen gesunden Stoffwechsel. Wenn möglich, sollte die Hauptmahlzeit auf die Mittagszeit gelegt werden. Da ist unser Verdauungsfeuer am stärksten. Am Abend vor 19 Uhr sollte man eine leichte Mahlzeit, z.B. Suppen, Eintöpfe, Gemüse, einnehmen, das entlastet das Verdauungssystem und beschert einen gesunden Schlaf.

Immunstärkend sind ebenfalls:

  • Atemtechniken aus dem Yoga
  • regelmäßige Yogaübungen
  • ein gesunder Umgang mit analogen und digitalen Sinnesreizen
  • Meditation zur Seelenpflege 
  • regelmäßige Zeiten der Entspannung im Alltag

Nun ist es nicht immer leicht, diese Dinge im Alltag umzusetzen. Auch hier gilt ein liebevoller Umgang mit sich selbst. Beginne vielleicht erst einmal mit einem Punkt, den du in deinen Alltag integrierst. Dann kann ein weiterer Vorsatz dazukommen. So überforderst du dich nicht und erzielst Erfolge, die dich motivieren, deinen Weg weiterzugehen.

Kommt gut durch den Winter!

Vielleicht interessiert Dich auch…

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.